Heute wird es heiß…

Im September 2017 war ich mit Ron und unserem kleinen Marvin für fast 2 Wochen auf Mallorca. Im Norden bei Alcudia haben wir einfach mal die Zeit zu dritt genießen können und haben uns hierfür auch nichts vorgenommen gehabt. Keine Verpflichtungen, keine Jobs, keine geplanten Sightseeing-Touren, sondern spontan sein und machen auf was wir grad Lust haben! Das war mega schön! Unser Hotel war auch absolut empfehlenswert und wir haben uns dort als Familie willkommen und wohl gefühlt: PortBlue Club.

In den letzten 3 Tagen kamen dann noch unsere Freunde Meli & Matze von me&him photography dazu – sie sind ein Fotografen-Paar aus der Nähe von Stuttgart. Wir haben uns so gefreut, als sie spontan dazugestoßen sind. Meli und ich konnten es natürlich nicht lassen und haben uns tatsächlich ein Paar zum Shooten gesucht. Die Männer verdrehen ja immer die Augen, wenn wir solche Ideen haben, aber spontane Entscheidungen sind eben spontan 😀

Wir haben Katie & Chris mit ihrem kleinen Zacky getroffen – sie waren aus Jersey und so superlieb! Klar mein Englisch war total eingerostet, aber ich hatte ja Meli dabei! Unsere Männer hatten sich währenddessen ganz brav und die Babys gekümmert, sodass Katie & Chris sich beim Shooting einfach entspannen konnten.

Wenn ihr jetzt gleich Lust auf ein Paar-Shooting mit eurem Schatz bekommen solltet: meldet euch bei mir und wir finden auch eure perfekte Location 🙂

Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Sonntag!

eure Jessica


April 2018
in Coburg, Oberfranken

 

Ok, ich bin total im Frühlings-Modus, ABER die beiden muss ich euch noch unbedingt zeigen…

Mit der lieben Kim und ihrem Benni durfte ich im Spätsommer 2016 schon ein wunderschönes After-Wedding-Shooting machen und jetzt durfte ich die beiden dann mit ihrem kleinen Wunder im Bauch begleiten.
Wir hatten uns einen schönen Nachmittag gemacht und es war schweinekalt, aber traumhaft – das Wetter hat mitgespielt und ich liebe es einfach Menschen glücklich zu sehen!

Ich verrate euch jetzt ein paar Tipps für die Planung von eurem Babybauch-Shooting: View full post »

„Im Winter kann man NUR im Studio fotografieren“… und ich beweise euch jetzt das Gegenteil!

Die liebe Silke und ich hatten ein Wintershooting für sie geplant. Nur… wenn man den Schnee braucht, liegt er nicht.
Ok klar kann man auch spontan sein, wenn es dann mal schneit, aber dadurch dass die Fotografin und die Make-Up Artistin jeweils ein kleines Kind haben, braucht man dann doch immer ein klein wenig Planung, damit alle zeitlich irgendwie untergebracht & versorgt sind, geschlafen haben, angezogen sind, gesättigt sind und man nicht komplett im Stress beim Termin ankommt. View full post »

Schon wenige Wochen nach Marvins Geburt ist meine Hochzeitssaison 2017 im März gestartet
(Danke für die wunderbare Zeit und euer Vertrauen, ihr Lieben Brautpaare 😘). Also im Grunde genommen gab es nie wirklich eine große Pause, in der ich komplett gar nichts gemacht habe 🙂 Ich habe allerdings nur nicht so viel annehmen können – warum und wieso könnt ihr HIER lesen. Und wie die Terminvergabe 2018 ausschaut, das kommt jetzt:

View full post »

  • Stephi

    Hallo liebe Jessica,
    ich hab jetzt schon so viel gutes von dir gehört und wollte bezüglich eines Familienshootings ganz offiziell anfragen :-p.
    Wer sind wir. Wir sind eine große Familie und total happy das wir noch Großeltern haben die leben. Mein Opa ist jetzt 75 geworden, meine Oma wird nächstes Jahr im April 70, meine Eltern haben zwei Kinder mich und meinen Bruder … Und wir haben wiederum zwei kleine mega bezaubernde Kinder. Max und Mia. Meine Mama hat noch Geschwister zwei Brüder. Beide sind verheiratet der jüngere hat eine Tochter und der ältere der beiden zwei schon fast Erwachsene Jungs. Kannst du dir vorstellen uns zu fotografieren. Ein ganz großer Knackpunkt wird wahrscheinlich sein, alle auf einen Termin zu bekommen. Deswegen schon die frühe Planung. Ich würde mich überalle Maßen freuen wenn wir in Kontakt kommen.
    Liebe Grüße
    StephiReplyCancel

  • das Bild drückt schön die Liebe aus, klasse!ReplyCancel

Ihr Lieben,

Lange Zeit war es still hier, lange Zeit musstet ihr auf Antwort warten und lange Zeit war ich einfach mal „weg“. Warum und wieso, welche Probleme es gab, das erkläre ich euch jetzt.

View full post »

  • […] habe Ich habe allerdings nur nicht so viel annehmen können – warum und wieso könnt ihr HIER lesen. Auf meine kommenden Brautpaare und Kunden freue ich mich […]ReplyCancel

  • Constanze

    Liebe Jess,

    ich habe natürlich bis zum Schluss gelesen und bin super stolz auf dich! Ich bin nun mit den beiden Kleinen fast jede Woche alleine zuhause. Ich arbeite kaum und bin oft nur mit Kindern und Haushalt am Limit! Du hast die absolut richtige Entscheidung genommen! Nichts ist so wichtig wie die eigene Familie und bei den Kleinen passiert jeden Tag so viel, da sollte man möglichst nichts verpassen! Als Frau, die sich entscheidet Mutter zu sein, soll man so viele Rollen erfüllen: Frau, Mutter, Freundin, Ehefrau, Geliebte, „Karrierefrau“… man kann nicht in allem perfekt sein… mache dich nicht verrückt! Wir drücken dich ganz fest und senden Grüße aus dem Norden! Constanze mit FamilieReplyCancel